Weiterbildung Sprachsensibler Fachunterricht

Weiterbildung Sprachsensibler Fachunterricht

Zielsetzung

Ziel der Weiterbildung ist es, Lehrerinnen und Lehrer zu qualifizieren, die Vermittlung von Sprachwissen in den deutschsprachigen Fachunterricht zu integrieren, um fachliche Inhalte so zu vermitteln, dass alle Lernenden sie verstehen und um die Schülerinnen und Schüler bei dem Elaborieren ihrer deutschen Fach- und Bildungssprache zu unterstützen. Dafür werden einerseits Basiswissen in den Bereichen sprachsensibler Fachunterricht, Mehrsprachigkeit als Lernvoraussetzung, Sprachdiagnostik und Förderung sowie Methodik und Didaktik der sprachlichen Bildung vermittelt, andererseits werden linguistische Grundlagen des Deutschen als Zweitsprache thematisiert.

Entwicklung von Kompetenzen für:

Die systematische Integration der Sprachausbildung in den Fachunterricht als zentraler Bestandteil der pädagogischen Entwicklung von Lehrern an deutschen Auslandsschulen.

Vorbereitung auf den Unterricht – berufsbegleitend nach dem Prinzip des sprachsensiblen Fachunterrichts.

Qualifizierung für den Unterricht und die Integration von Sprachkenntnissen in den deutschen Fachunterricht: Vermittlung der Fachinhalte in einer Weise, die die Sprache fördert und unterstützt.

Zielsetzung

Zielsetzung

Ziel der Weiterbildung ist es, Lehrerinnen und Lehrer zu qualifizieren, die Vermittlung von Sprachwissen in den deutschsprachigen Fachunterricht zu integrieren, um fachliche Inhalte so zu vermitteln, dass alle Lernenden sie verstehen und um die Schülerinnen und Schüler bei dem Elaborieren ihrer deutschen Fach- und Bildungssprache zu unterstützen. Dafür werden einerseits Basiswissen in den Bereichen sprachsensibler Fachunterricht, Mehrsprachigkeit als Lernvoraussetzung, Sprachdiagnostik und Förderung sowie Methodik und Didaktik der sprachlichen Bildung vermittelt, andererseits werden linguistische Grundlagen des Deutschen als Zweitsprache thematisiert.

Entwicklung von Kompetenzen für:

Die systematische Integration der Sprachausbildung in den Fachunterricht als zentraler Bestandteil der pädagogischen Entwicklung von Lehrern an deutschen Auslandsschulen.

Vorbereitung auf den Unterricht – berufsbegleitend nach dem Prinzip des sprachsensiblen Fachunterrichts.

Qualifizierung für den Unterricht und die Integration von Sprachkenntnissen in den deutschen Fachunterricht: Vermittlung der Fachinhalte in einer Weise, die die Sprache fördert und unterstützt.

Zulassungsvoraussetzungen

Bachelor-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss Deutsch Niveau B2

Profil des Abschlusses

 

Die erworbenen Kenntnisse befähigen die Absolventen zum Unterrichten nach dem Prinzip des sprachsensiblen Unterrichts.

Blended Learning-Methodik

  • Videokonferenzen und synchronisierte Präsenz-Phasen

  • Asynchrone E-Learning-Einheiten in virtuellen Klassenzimmern.

  • Individuelle Lektüreangebote

  • Kollaborative Aufgaben mit berufsbegleitendem Anwendungscharakter

  • Diskussionsforen

  • Begleitung durch erfahrene Mentoren

Blendedde Learning-Methodik

Videokonferenzen und synchronisierte Präsenz-Phasen

Asynchrone E-Learning-Einheiten in
virtuellen Klassenzimmern

Individuelle Lektüreangebote

Kollaborative Aufgaben mit berufsbegleitendem Anwendungscharakter

Diskussionsforen

Begleitung durch erfahrene Mentoren

Zertifizierung


CEPAL bescheinigt die Kursteilnahme.

Zertifizierung


CEPAL bescheinigt die Kursteilnahme.

Kurzübersicht

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Biologie, Geschichte, Ethik, Geografie, Mathematik, Physik, Chemie, Kunst und Musik der 5. bis 12. Klassen deutscher Auslandsschulen, die Schülerinnen und Schüler unterrichten, die „Deutsch lernen“ und in folgenden Fächern sprachlich betreut werden müssen

Dauer: 1. Februar 2024 – 30. Juni 2024.

Umfang: 112 Unterrichtseinheiten

Arbeitsaufwand pro Woche:  2-4 Unterrichtseinheiten

Abschlussarbeit: Schriftliche Ausarbeitung einer didaktischen Einheit im Bereich des sprachsensiblen Unterrichts

Zertifizierung: Zufriedenstellende Teilnahme an allen Modulen und die rechtzeitige Abgabe der Abschlussarbeit CEPAL-Zertifikat

Kurzübersicht

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Biologie, Geschichte, Ethik, Geografie, Mathematik, Physik, Chemie, Kunst und Musik der 5. bis 12. Klassen deutscher Auslandsschulen, die Schülerinnen und Schüler unterrichten, die „Deutsch lernen“ und in folgenden Fächern sprachlich betreut werden müssen

Dauer: 1. Februar 2024 – 30. Juni 2024.

Umfang: 112 Unterrichtseinheiten

Arbeitsaufwand pro Woche:2-4 Unterrichtseinheiten

Abschlussarbeit: Schriftliche Ausarbeitung einer didaktischen Einheit im Bereich des sprachsensiblen Unterrichts.

Zertifizierung: Zufriedenstellende Teilnahme an allen Modulen und die rechtzeitige Abgabe der Abschlussarbeit CEPAL-Zertifikat

Einschreibung


Anmeldung offen bis 31. Dezember 2023

Einschreibung


Anmeldung offen bis 31. Dezember 2023

Finanzierung


Finanzierung


Flexible Zahlungsbedingungen

Verleihung
von Stipendien
Spezielle Angebote für
Bildungseinrichtungen